KalenderFAQSuchenNutzergruppenStartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Into the Woods

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Mi Jan 24, 2018 6:16 pm

Munter wanderte die Brünette durch den Wald mal ein Stückchen bergauf dann ein wenig bergab man musste ja ein Gleichgewicht halten und bergauf gehen war so dermaßen nervig, dass man sich auch ein bisschen bergab verdient hatte. Ihre Gruppe war wirklich etwas anderes keine fünf Minuten mit drei Kerlen unterwegs und schon hatten sie sich verlaufen. Also die drei Typen nicht sie denn sie war alleine weiterhin auf dem richtigen Weg. Um das zu wissen brauchte sie auch keine Karte, Kompass oder Satelittentelefon. "So jetzt habe ich aber auch mal eine kleine Pause verdient oder?", sang Sophie mehr zu sich selbst als zu jemand anderen schließlich war sie ja alleine unterwegs. Sie trank schnell von ihrer Wasserflasche und nahm einen Schokokeks in den Mund. "Und da sag nochmal einer, wandern wäre anstrengend und kompliziert..." Den Rucksack auf dem Rücken streunerte sie weiter durchs Dickicht, hier und da nahm sie Blätter und kleinere Äste mit ihren Haaren auf. "Oh ich höre stimmen!", die selbst Notiz folgte einen großen Satz aus einem Busch heraus und wie nach einer athletischen Meisterleistung stand Bretagne nun mitten im Weg zwischen einer kleinen Blondine, einer Weißblondine und einem Rotschopf. "Ahhh das Schottland!", schrie sie auf und zeigte mit dem finger auf gemeinten. "Mensch habt ihr euch etwa wie meine andere Gruppe verlaufen oder wieso seit ihr nur zu dritt? Wenn ihr wollt helfe ich euch! Gegen ein entgeld von Keksen", letzteren Teil murmelte sie eher zu sich selbst als zu den anderen. Schottland kannte sie bereits aus dem Unterricht auch wenn sie sich nie großartig Unterhalten haben Namen waren bereits bekannt. Aus ihrer athletischen Haltung endlich raus kommend zupft sie sich ein paar Blätter aus den Haaren. "Sogar die Karte müsst ihr checken so verlaufen seit ihr", grinste sie und näherte sich den beiden. "Achja Sophie der Name, Sophie Laclaire", stellte sie sich nun den weiblichen Gruppenmitgliedern vor. "Welner muss wohl  geschummelt haben nur von Mädchen umzingelt zu sein... Oder ist es eine Strafe?", sprach sie letzendlich mit sich selbst bevor die anderen Antworten konnten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    Do Jan 25, 2018 8:50 am

Neue Postingreihenfolge: Schottland - Bretagne - Weißrussland - Liechtenstein


Natalia sah immer wieder zurück und irgendwann konnte sie das blonde Mädchen gar nicht mehr sehen. "Nein, ich habe kein Problem mit der Geschwindigkeit, aber jemand anderes scheint das zu haben." ,gab sie ihm als Antwort Als er plötzlich, ohne Vorwarnung stehen blieb, lief sie gegen ihn und hielt sich die Nase, während er zu einem Stein lief. Was hatte er denn jetzt? Oder würde er nun tatsächlich schauen, wieviele Kilometer sie zu laufen hatten?
Sie folgte ihm zum Stein und sah mit ihm auf die Karte. "Ah, verstehe. Okay." Auf die Frage seufzte sie. "Ich glaube, ich habe sie vorhin fallen gesehen.." ,murmelte sie und sah wieder zurück. Wenigstens war Elly inzwischen wieder in Sichtweite. Und vermutlich an das Fallen gewöhnt, immerhin hatte sie doch erwähnt, dass ihr das öfters passierte, oder?  "An die Hand nehmen? Würde mich das nicht verlangsamen? Außerdem.. am Ende würde ich sie vielleicht unbewusst mitziehen, was an meinen Kräften zehren könnte.. Hältst du das für die richtige Entscheidung?" ,fragte sie etwas ungläubig. Er hatte Elly als ihre Freundin bezeichnet. Aber waren sie das? Sie wurde nicht schlau aus dem Mädchen und als Freundin würde sie sie noch nicht bezeichnen. Momentan war sie relativ nett und wirkte wie ein unschuldiges Lamm. Ganz anders als im Bus. Aber sie wollte lieber noch etwas abwarten, um sich ein richtiges Bild von ihr zu machen.
Als Elly die beiden erreichten sah Natalia zu ihr. "Ist bei dir alles in Ordnung? " ,fragte sie, wissend dass sie gefallen war.
Dann sprang plötzlich ein brünettes Mädchen aus einem Busch und deutete auf Welner. Sie schien sehr munter zu wirken. Wahrscheinlich hatte sie tatsächlich an dem Ausflug Spaß, denn so wie sie redete, gehörte sie auch zur Schule. Zudem kannte sie wohl Welner. "Wir haben uns nicht verlaufen. Wir wollten uns den Weg einteilen." , gab Natalia von sich. Als sich das fremde Mädchen nun vorstellte, fiel ihr ein, dass sie es wohl auch tun sollte. "Mein Name ist Natalia Alfroskaya." Sie lächelte ein kleines bisschen, als das neue Mädchen meinte, dass Welner entweder geschummelt hatte oder eine Strafe hatte. Nun, Natalia vermutete, dass Welner dies als Strafe ansah.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Do Jan 25, 2018 5:45 pm

Endlich hatte die Kleinste ihre Gruppe eingeholt, sie stützte sich auf die Kniee und holte erstal Luft.
"Es geht, ich bin gewohnt zu fallen, aber könntet ihr etwas langsaer laufen? Nur wenn es keine Umstände macht."
Sie wusste dass ihr Teamführer, so schätzte sie Welner ein, sie hasste. Als auf ein mal ein  wildfremdes Mädchen aus de Wald kam, nein wildfremd war sie ihr nicht. War sie nicht in der Gruppe ihres Bruders gewesen. Ja da war sie sich ziemlich sicher, moment al wo war eigentlich dann ihr Bruder, Elly sah sich um und stellte sich auf ihre Zehenspitzen um besser sehen zu können.
Welner schien die Fremde zu kennen, und zu mögen also würde sie Elly auch nicht leiden können.
"Ellisa Zwingli, oder auch Liechtenstein." stellte sie sich der Fremden vor, die Anderen konnten ruhig wissen welches Land sie war. Immerhin war Liechtensein klein und unbedeutend, es sei denn al wollte Steuern hinterziehen.
"Sag mal du hattes doch Schweiz in deiner Gruppe, wo hast du die gelassen?"
Sie machte sich Sorgen um ihren Bruder.
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    Do Jan 25, 2018 6:09 pm


Tja“, murmelte der Rothaarige, jetzt wo Natalia es so auslegte, hielt er es tatsächlich nicht für eine gute Idee. Es war eine spontane Idee gewesen und genauso unüberlegt wie, die worte die ihm einen Moment später hastig über die Lippen kamen: „wie zur Hölle hält ihr Bruder das bitte aus?“ Das was er bisher an Informationen aus ihren Worten und dem kurzen zusammentrafen der Beiden auf dem Parkplatz hatte ziehen können, passte einfach nicht zusammen. So wie er den schreienden Blonden einschätzte, der quer über den Parkplatz gestampft war um sein Zelt zurück zu bekommen (dann aber doch mit einer Packung Keckes davon gezogen war), war er nicht der Typ Mensch der besonders geduldig war und eine Wandertour mit einem Parksspaziergang gleichsetzte und doch wenn die Blonde nicht gelogen hatte, mussten die beiden schon öfter Wandern gegangen sein.
Als Elly wieder zu ihnen aufgeschlossen hatte, schnalzte Welner ungeduldig mit der Zunge und hatte schon zu einem Vorwurf angesetzt – sie wollte zwar offenbar nicht mit ihm reden, aber das würde ihn sicher nicht davon abhalten ihr sprichwörtlich den Marsch zu blasen – als es erst im Unterholz um sie herum zu rascheln begann und dann schließlich ein Mädchen aus einem der Büsche sprang.
Was bitte war das hier eigentlich für ein Ausflug?
Als sie ihm den Finger ins Gesicht hielt, machte er einen Schritt zurück, Natalia kam ihn jedoch zuvor Sophie zu korrigieren: „Sie hat recht, anders als offenbar ein gewisser Jemand“, er starrte sie intensiv an und machte zur Verdeutlichung eine kleine Pause „sind wir genau auf Kurs.“ Exakt! Es war, bedachte man die kurze Strecke die sie bisher nur geschafft hatten, erstaunlich anstrengend und nicht unbedingt spaßig, aber immerhin waren sie weder verlaufen noch allzu weit von einem angebrachten Tagesziel entfernt. Allerdings, so musste Wellner zugeben, war die Brünette, anders als er und seine kleine Gruppe, sehr, sehr gutgelaunt; eine eigenartige Mischung aus körperlich aufgekratzt, als wäre sie high und Mental so gelassen als wäre sie stoned. Was auch immer es war das sie genommen hatte, Welner hoffte das sie noch genug davon hatte um zu teilen, das würde diesen Trip sicher retten können.
Der Giftzwerg hat recht“, Welner verschränkte die Arme vor der Brust und warf einen Blick in Richtung Gebüsch, in dem Sofie kurz zuvor gehockt hatte, imitierte aber den spöttischen Ton den die Brünette selbst einen Moment später auf den Lippen gehabt hatte, „wo hast du deine Gruppe gelassen oder haben die dich vielleicht ausgesetzt?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Do Jan 25, 2018 8:38 pm

Interessiert sah Sophie von einer Person zur nächsten und hielt kurz inne um sich die Namen merken zu können. "Nett euch alle kennen zu lernen! Soso ihr seit also auf Kurs dann will ich  nichts gesagt haben", beschwichtigend hob die Brünette ihre Arme.
Sie sah mit leicht geneigtem Kopf zu Liechtenstein die scheinbar in großer Sorge um ihren Bruder war, dabei schien dieser jetzt nicht der typ Mensch zu sein, der viel Hilfe von anderen brauchte. "Schweiz hmm ja mit dem war ich unterwegs und noch zwei anderen... nur die Namen sind gerade... es waren auf jedenfall alles dickschädel", sie überlegte einen Moment und schlug dann mit der Faust in die geöffnete Hand.
"Der Albino! Prußen oder Preußen und der verdammt laute, obwohl die alle laut waren, Amerika? Nun ja die wollten den direktesten Weg nach oben nehmen und sind davon gestürmt die sind bestimmt schon am Ziel wie ich die einschätze", Bretagne seufzte kurz, dass gerade sie eine so sture Gruppe erwischen musste wie soll man denn da Gemeinsamkeiten finden.
Auch wenn sie mit dem ein oder anderen schon eine Unterrichtsstunde zusammen verbracht hatte von kennen lernen und Namen merken war da nicht viel die Rede gewesen. Selbst den rothaarigen Schotten vor sich kannte sie kaum auch wenn er leicht zu ärgern schien und Sophie das ja immer noch am liebsten machte.
"Und ich bin jetzt als freundlicher Waldgeist unterwegs und helfe den verlorenen Seelen ins Licht", scherzte sie munter und fing an um den Stein zu wandern. "Und habt ihr den Weg genug portioniert oder braucht ihr noch eine Weile bevor es weiter geht", sie sah nochmals die versammelte Runde an und konnte sich schwer vorstellen, dass es so lange dauern würde einen Berg hoch zu wandern.
Genug Equipment hatte sie auf jedenfall eingepackt und Energie hatte sie auch mehr als genug in sich, woher auch immer die kam. Vielleicht war es die ganze frische Luft die sie in hoch Stimmung versetzt hatte oder einfach eine Ausrede ein paar Tage keine Schule zu haben auch wenn sie ihr Wochenende opfern müsste an dem sie sowieso nichts weiter vorgehabt hatte als vor einem Computer zu faulenzen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    Fr Jan 26, 2018 8:03 am

Natalia sah zu Elly. Sie war es also gewohnt, hinzufallen? Irgendwie klang das etwas traurig. Immerhin sah das blonde Mädchen bereits schon sehr geschafft aus, was vermutlich an der Kleidung lag. Immerhin war sie bereits einige Male gefallen, und sie waren nicht mal lange unterwegs. Über das Kommentar von Welner musste sie etwas lächeln. Seine Frage war berechtigt, sie konnte es sich momentan auch nicht vorstellen, wie ihr Bruder es mit ihr aushielt - aber das machte wohl den Bruder aus. Außerdem .. wie bereits vorhin schon , die beiden Geschwister schienen eine interessante Beziehung zu führen.
Und nun achtete Natalia wieder auf die Neue. Sophie, richtig? Sie war also mit dem Bruder von Elly zusammen unterwegs gewesen. Kein Wunder, dass Elly wieder lauter wurde. Natalia hatte keine Ahnung, wieso man sich um ihren Bruder hätte Sorgen machen müssen. Sie kannte ihn zwar nicht, war aber überzeugt davon, dass er nicht dauernd stolpern würde, wie jemand anderes. Als Sophie von ihrer Gruppe sprach, bekam Natalia ein kleines bisschen Mitleid. Die Gruppen waren wohl alle sehr seltsam zusammengestellt. Und dass die einfach einen direkten Weg statt die Route nehmen.... war das denn erlaubt? Aber konnte man das überhaupt nachprüfen?
"Aber ist das denn erlaubt? Immerhin haben wir vorgeschriebene Routen... Und du bist ganz alleine zurück geblieben? " , als Waldgeist... Bezahlen (mit Keksen) würden sie wohl nicht, aber wäre es nicht möglich, mit ihr weiter zu ziehen? Also, sie sozusagen in die Gruppe mit aufzunehmen? Oder wäre dies ein Problem für Welner? Immerhin hatte er bereits genug mit Elly und ihr zu tun. Wobei Natalia sich selbst für keine Belastung hielt, aber Welner hatte wohl das Gefühl. Sie seufzte leicht und sah zu Welner. "Was machen wir jetzt?"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Fr Jan 26, 2018 7:50 pm

Wie hielt ihr Bruder es it ihr aus, Elly sah Welner böse an, "Ganz einfach, eine Nutz-Nieß-Beziehung, er hilft mir wenn ich Krank bin, und ich in den Mathematichen und Naturwissenschaftliche Fächern. Klar streiten wir uns aber wir sind dennoch immer für einander da. Also bitte ich dich nicht über etwas zu urteilen von dem du keine Ahnung hast." er hatte eine Grenze übertretten und Elly war der Kragen geplatzt, Sie nervte klar aber es gab zum einen schlimmere, und zum Anderen konnte er sich kein Urteil erlaubem. Es muss schon ein ulkiges Bild sein wie sich diesr Giftzwerg vor den Schotten aufbaute und ihm eine Standpauke hielt. Aber was die Beziehuneg zu ihrem Bruder anging, so sollte man sich da raushalten.
Elly seufzte. "Lass uns deine Gruppe suchen Sopfie, mein Bruder hat keinen Orientierungssinn und weigert sich Karten zu lesen. Tut Mir übrigens leid, dass er dich einfach zurückgelassen hat.

Auch wenn es nicht in unseren Zeitplan passt", dabei sah sie Welner an "Zum einem weil ich nicht möchte, dass du wegen der Sturheit meines Deppen Ärger bekommst, noch das wir die Gruppe nicht mehr finden weil sie in Deutschland oder so gelandet sind." Das traute sie ihrem Bruder wirklich zu, er hatte das sportlich Tallent sie den größeren Verstand, also fair.
Sie lächelte ihre Gruppe munter an,  "Ich lass euch das Funktelefon hier, während ich die Deppen suchen gehe, wir können ja dann zusammen laufen, wenn ihr wollt."
Sie hatte eingesehen, dass die Gruppe ihr nicht den Kopf abreisen würde, und sie deswegen ruhig sagen konnte was sie wollte, sie würden sich sowieso nicht anders verhalten. Ihrem Bruder würde sie die Ohren langziehen, weil er das Mädchen zurückgelassen hatte.
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    Fr Jan 26, 2018 9:47 pm


Als die Brünette seufzte, musste auch Welner seufzen, warum hatte Sie bitte so eine geile Truppe abbekommen? Irgendwie, hatte er das komische Gefühl, das ihr Lehrer sie vielleicht vertauscht hatte – ganz ehrlich, welcher halbwegs anständige Lehrer würde ein Mädchen alleine mit drei Kerlen in den Waldschicken? Er glaubte ihr aber aufs Wort, das ihre Truppe eine Abkürzung für angebracht hielt, er selbst war auch noch nicht ganz so überzeugt, dass dies kein Wettrennen war. Was er aber etwas anzweifelte, war der Punkt, das die Drei Sophie einfach zurückgelassen haben sollten. Er vermutete da eine beidseitige Beteiligung.
Seine Überlegung wurde unterbrochen, als Ellisa sich vor ihm aufbaute und herummeckerte und – switch – da war wieder das Mädchen aus dem Bus. Mit halben Ohr bekam er wohl mit, das sie schon wieder – oder eher immer noch, sie tat ja kaum was anderes – über sich und ihren Bruder faselte. Da er sich aber zumindest in dem Punkt getäuscht hatte, dass sie nicht mit ihm sprach, bedachte Welner die deutlich kleinere mit einer Erwiderung: „Yay, Hänsel und Gretel“, sagte er aufgesetzt heiter und verdrehte dann genervt die Augen, ehe er einfach an ihr vorbei wieder in den Kreis der anderen beiden Mädchen trat.
Natürlich ist das nicht erlaubt – sonst hätte sie uns doch nicht extra eine Route vorgegeben“, antwortete er auf die Überlegung der Weißblonden, „aber es sollte kein -“ An dieser Stelle musste der Rothaarige wieder abbrechen, denn Miss Switch-Girl, erbot sich Heldenhaft der Brünetten dabei zu helfen ihre Gruppe wieder zu finden. Da in seinem Kopf ein unerbittlicher Kampf tobte, ob er sie nun anschreien oder sich vor lachen auf den Boden wälzen sollte, starrte er einen Moment lang entgeistert in die Runde, entschied aber bei dem Blick, den die Blonde ihm schenkte, dass ein Mittelweg angebracht war. Daher brach er einen Moment später in Lautes lachen aus, das auch die beiden aufs Gesicht gedrückten Hände nicht dämpfen konnten. „Ich fasse es nicht“, brachte er prustend heraus, als er sich etwas beruhigt hatte. Die Vorstellung war einfach lächerlich, dass die tollpatschige Elly, die es bereits auf diesen einigermaßen ebenen, festgetretenen Pfand geschafft hatte mehrere Male zu Fallen und mit seinem Tempo ihre Probleme hatte, querfeldein und bergauf eine Truppe Jungen verfolgen wollten, die sicher nicht langsamer unterwegs sein würden.
Glücklicherweise musste Welner nicht erst nach dem Satellitentelefon fragen, denn zu allgemeiner Selbstüberschätzung kam nun auch noch Großmut hinzu. „Wie ausgesprochen großzügig von dir“, sagte er so sarkastisch er konnte und faste sich mit einem falschen schniefen an die Brust, ehe er das Telefon an sich nahm und sich wieder an Natalia wandte, „Was ich eigentlich sagen wollte, ehe“, er warf Elly einen belustigten Blick zu, „etwas dazwischen kam, wir rufen einfach unseren Lehrer an, der ruft dann wiederum bei Sophies Gruppe an.“ Wodurch diese einen gewaltigen Anschiss bekommen würden, weil sie nicht nur einen Teil ihrer Gruppe zurückgelassen hatten, sondern auch weil sie die vorgegebene Route ignoriert hatten – was das allerbeste daran war, selbst wenn dies ein Wettlauf war und sie zuerst oben ankommen würden, wären ihr Team leider disqualifiziert. „Er wird herausfinden, wo sie sind und entscheiden was als nächstes passiert. So einfach ist das.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Sa Jan 27, 2018 8:29 am

Etwas beunruhigt schaute Sophie in die Gruppe, zum einen weil sie scheinbar einen Streit zwischen Welner und Elly ausgelöst hatte und zum anderen, weil sie sich immer noch kein Stück weiter bewegt hatten. Waren alle denn schon müde von der Wanderung und wollten sich ausruhen?
Die Brünette atmete tief durch und hörte den Argumenten und dem gezeter weiter zu. Scheinbar hatte Elly ihren Bruder schon mehr als einmal heute erwähnt und Schottland ging dies wohl auf die Nerven.
Leicht den Kopf angelehnt setzte sie dann doch einen Schlussstrich.
"Ähm.. also ich glaube kaum, dass sich dein Bruder verlaufen würde die drei haben so lauten, vokalen Kontakt gehalten, dass sie sich mit 500m Entfernung noch finden sollten", vielleicht würde das Liechtenstein etwas mehr beruhigen. "Ich habe meine Gruppe auch nicht wirklich verloren ich habe lediglich einen anderen Weg gewählt und was soll schon hier im Wald schlimmes passieren Schulen und Lehrer sind nicht gerade darauf ausgelegt ihre Schüler und Todesgefahr zu bringen", sie überlegte kurz ob sie der Blonden den Kopf tätscheln sollte hatte aber eine Befürchtung gleich gebissen zu werden und lies dann lieber ab von der Idee.
Nun wand sie sich an Welner "So und du Mr. Sensible isst jetzt mal nen Apfel", die Brünette kramte kurz in ihrem Rucksack und zog besagtes Obst aus einer Seitentasche. "Ich hab kein Snickers also hilft dir das vielleicht mit der Laune. Zu der Gesamtsituation wie Natalia gefragt hat, wenn ich euch bei eurem gezanke so unegemein Störe gehe ich alleine weiter ansonsten begleite ich euch so lange bis wir, vielleicht, meine Gruppe wieder finden", auch wenn das finden ihrer Gruppe beim Bergsteigfest eher unwahrscheinlicher war wenn sie die geplante Strecke nehmen würden. "Immerhin sollte jede Gruppe eigentlich vier Leute haben wenn ich mich richtig erinnere und ihr seit nur drei", sie zeigte einmal auf jeden einzelnen und dann auf sich "Also könnt ihr mich als Ersatzmitglied sehen", sie grinste und schnurrte sich den Rucksack erneut auf. "So setzen wir uns auch irgendwann nochmal in Bewegung dieses Satelittending funktioniert doch bestimmt auch wenn man marschiert"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    Sa Jan 27, 2018 11:31 am

Natalia hielt sich den Kopf. Irgendwie schaffte es Elly immer wieder, Welner auf die Palme zu bringen. Und leider konnte sie Welner immer wieder verstehen. Aber ein Stückchen weit konnte sie auch Elly verstehen. Dennoch gerieten sie dauernd in einen Streit. Sophie schien davon unbegeistert, was Natalia etwas verwunderte. Aber sie kannte Welner bereits, vielleicht war er immer so.
Als die Idee aufkeimte, Elly könnte mit Sophie ihre Gruppe suchen gehen, zweifelte Natalia an der Umsetzung. Sophie schien keineswegs, als wollte sie ihre Gruppe wieder finden. Dafür hatte sie alles viel zu gelassen erzähl. Es klang eher so, als hätte Sophie keine Lust mehr auf ihre Gruppe gehabt. Und Elly schien dies auch mehr wegen ihrem Bruder zu tun, als für Sophie. Aber so weit Natalia sich erinnern konnte, schien Elly´s Bruder keineswegs hilflos. Und, so wie das brünette Mädchen erzählt hatte, hatten die drei Jungs ihrer Gruppe doch vor, geradewegs zur Hütte zu laufen. Was sollte dabei schon schief gehen? Na ja, also in Hinsicht von verlaufen. Denn die Route war bestimmt schwieriger.
Der Vorschlag von Welner fand sie einleuchtend. "Ja genau. Informieren wir den Lehrer. Dann musst du dir auch keine Sorgen machen, wegen deinem Bruder." ,versuchte sie Elly aufzumuntern. Das tat ihr bestimmt gut, nachdem Welner sie wieder voller Sarkasmus behandelt hatte.
"Hat er etwa nur Hunger, und ist deswegen so leicht reizbar?" ,fragte sie Sophie und betrachtete den Apfel. Dann hätte er doch was sagen können. "Ich wäre auch dafür, dass wir nicht weiter Wurzeln schlagen sondern uns in Bewegung setzen. Immerhin wird der Tag nicht jünger, und was wir heute nicht schaffen, müssen wir morgen dranhängen." Und sie hatte das Gefühl, dass Elly´s Talent mit dem Hinfallen nicht abschwächen würde. Natalia hatte kein Problem, dass sich Sophie ihrer Gruppe anschließen würde."Welner? Wäre es für dich ein Problem, wenn Sophie bei uns bleibt? Immerhin hat sie mit der Gruppengröße schon recht.. Und dann macht es vielleicht auch mehr Spaß."

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Sa Jan 27, 2018 6:09 pm

Welner behandelte sie immer noch von obenherab, das reichte ihr nun endgültig. "Das du mich nicht leiden kannst ist mir auch klar aber könntest du bitte aufhören mich wie ein kleines dummes Kind zu behandeln, denn das bin ich definitiv nicht, ich behandel dich auch mit Respekt." Elly sprach in einem monotonen Ton, dann seufzte sie, ja dann rufen wir eben den Lehrer. Sie schnappte sich das Satelitentelefon und rief den Lehrer an, "Welche Nummer war die deiner Gruppe?" Fragte sie Sopfie freundlich,
Es dauerte einen Moment bis der Lehrer abhob, dann erklärte sie ihm ruhig die Sittuation er reagierte ziemlich langsam, er schien nicht zu fassen, dass so kurz nach dem Start, die erste Gruppe sich aufgelöst hatte, Er befahl der Gruppe E Sophie in ihre aufzunehmen und legte schmipfend auf.
"Das nächstemal macht ihr den Anruf." murrte sie und versuchte den Tinitus den der Aufschrei des Lehrers hervor gebracht hatte wegzubekommen.
Elly nicktevon ihr aus konnte es weiter gehen, Sie sah Sopfie noch einmal lächelnd an, "nett von euch mich auf zumuntern aber bitte behandelt mich nicht wie ein kleines Kind, aber vielen Dank euch Beiden." Elly nickte bloß zur Frage ob es weiter gehen könne.
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    So Jan 28, 2018 1:17 pm


Zugegeben, dieser ganze Schultrip war von vorneherein das Letzte, von dem verlorenen Wochenende, über die willkürliche Gruppenverteilung, bis hin zu der Banalität der ganzen Veranstaltung, doch allmählich nahm das ganze Bahnen an die, lächerlich übersprangen und einfach nur noch absurd waren.
War das was Sophie ihnen zu ihrer Gruppe erzählte zu Beginn gleichermaßen unterhaltsam, wie wenigstens in dem Sinne nützlich, dass sie damit nicht Ellys verrückte Idee, die beiden sollten alleine losziehen und sich auf die Fersen von ihrer Gruppe machen, unterstützte, ging es schon einen Moment später steil bergab – wo es doch bei ihrer kleinen Wandertour und Bergsteigen insgesamt darum ging, nach oben zu kommen. Ungläubig schüttelte der Rothaarige den Kopf, als sie sich an in wandte. Wenn es überhaupt möglich war, sank dadurch seine Laune noch weiter und entsprechend kühl war sein Ton, als er ihr antwortete: „ist das dein ernst?“ Zwar ging er bereits davon aus, denn sie zog tatsächlich einen Apfel aus ihrer Tasche. Doch wie das manchmal so ist, wenn man rhetorische Fragen stellt, hoffte Welner, dass dies nur ein verdammt schlechter Scherz sein sollte. Wenn ja, dann konnte sie sich den Apfel sonst wo hinstecken!
Er rechnete jedoch nicht damit, dass sie ihm antworten würde, weswegen der Schotte sich stattdessen direkt an Natalia wandte, die bei ihren geflüsterten Worten, offensichtlich nicht bedacht hatte das sie alle beisammen standen. „Erstens“ er erhob beim Zählen den Zeigefinger „bin ich nicht leicht reizbar – und sensibel schon gar nicht“, ergänzte er als kleinen Hinweis für die Brünette, da sich einbildete zu wissen was hier abging, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben „und zweitens“, der Mittelfinger folgte, „nein, ich bin nicht hungrig!
Und das stimmte, er war nicht gereizt (gewesen), er war bis zur Resignation genervt, das war ein gewaltiger Unterschied, und, betrachtete man die ganze Situation mal rational, hatte er auch nichts gesagt oder getan was dagegen sprach. Okay er war ausgeflippt, weil jemand seinen Bruder erwähnt hatte – ach nein das war er ja gar nicht gewesen. Aber er hatte aller Vorgaben zum Trotz, seine Gruppe verlassen, um dann in einer anderen den Klugscheißer zu spielen – nein das war er auch nicht. Hmm. Wenn überhaupt, den hatte er sich lediglich zu Schulden kommen lassen, das er offensichtliche Dummheit mit Sarkasmus gestraft hatte. Lächerlich, wenngleich nicht komisch genug das er wieder lachen würde – was ja seit neusten definitiv ein offensichtliches Zeichen dafür war, dass jemand Gereiztheit war.
Welner schnaubte verächtlich, als nun auch wieder Elly an der Reihe war und eine neue Strategie fuhr. Nach aufmüpfig und tollpatschig folgte nun einsichtig-erwachsen. Doch am liebsten hätte er wieder losgelacht, hörte sie sich eigentlich zu? Sie war alles andere als respektvoll, sie hatte keinen Respekt vor ihrem Lehrer, nicht vor ihrem Bruder und erst recht nicht vor ihm und warum auch, dazu gab es auch keinen Grund? Nur dann sollte sie gefälligst auch umgekehrt keinen Respekt erwarten. Dass sie ihm eine Sekunde später das Telefon wieder aus der Hand riss, war auch nicht unbedingt ein Zeichen von Respekt oder dessen kleines Bruders Höflichkeit.
Er wartete genauso lange, bis die Blonde aufgelegt hatte, ehe er kopfschüttelnd, aber in demselben monotonen Ton wie sie sagte: „weißt du was dein Problem ist, du musst immer im Mittelpunkt stehen.“ abgesehen von allem anderen heute, bewies das schon die Tatsache, dass Elly ihr ach so geliebtes Satellitentelefon an sich gerissen hatte, um auch ja diejenige zu sein, die sich bei ihrem Lehrer meldet, nur um sich dann darüber zu beschweren, als hätte man sie gezwungen es zu tun.
Damit war alles gesagt, denn anders als die anderen beiden würde er sich sicher nicht hinstellen und so tun als wäre ihr verhalten völlig normal oder aber gerechtfertigt, weil sie ja so ein armes kleines Ding war, das man betütteln musste – wahrscheinlich nur weil sie alle Mädchen waren. Hinstellen war das richtige Stichwort, denn, auch wenn die drei sich in dem Wunsch einig waren weiter zu gehen – die Brünette hatte dies nun schon zum zweiten Mal geäußert – hatte offenbar keine von ihnen vor, den Worten auch Taten folgen zu lassen, weswegen Welner nur wider die Augen verdrehte und seufzte. Ohne ein weiteres Wort wandte er sich wieder um und folgte weiter dem Weg, der sie noch ein gutes Stück weiter an ihrer Route entlangführte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    So Jan 28, 2018 2:14 pm

Sophie seufzte einmal und biss schließlich selber in den Apfel. "Naja ist dein Verlust", murrte sie zwischen den bissen. "Ich war oder bin? Nein ich war ja ich bin ja jetzt hier Gruppe C", antwortete sie der Blonden und ging einmal im Kreis um diese rum.
Es wirkte nicht  gerade so als hätte Liechtenstein einen an- und ausschalter für ihre Emotionen, doch schien sie diese sehr schnell wechseln zu können.
Natürlich konnte sie es nachvollziehen, dass wenn gewisse Regeln aufgestellt wurden die Leute sich auch daran halten wollten aber manchmal waren Regeln auch da um sie zu brechen, zu biegen oder zu umgehen. Wenigstens ließ sich Elly davon abbringen mit ihr alleine durch den Wald zu stapfen um ihren Bruder zu finden.
Eine interessante Bindung schien da zu bestehen zu der sie aber wohl besser keine Fragen stellen sollte wenn sie sich die Runde so ansah schien das Thema schon durch zu sein.
Sophie aß ihren Apfel fertig und warf den kläglichen Rest weit in den Wald hinein, vielleicht würde daraus ja ein Apfelbaum werden und in ein paar Jahren könnte sie Äpfel von diesem essen. Oder brauchten Apfelbäume besonders viel Sonnenlicht und Platz.
Nach kurzer Überlegung schüttelte sie den Kopf und sah zu den anderen.
"Gut der Lehrer weiß Bescheid meine Gruppe ist wahrscheinlich schon in der Hütte angekommen und wir können weiter", mit einem Blick zur Seite sah sie, dass der Rotschopf ihr schon voraus war und seinen Weg durch den Wald weiter führte.
Mit ein paar schnellen Schritten holte sie zu diesem auf und stapfte leicht versetzt hinter ihm her. Ansprechen sollte sie ihn wohl besser nicht er hatte wohl schon genug Nerven an diesem Morgen aufgeben müssen als er sonst in einer Woche brauchte.
Zumindest hörte es sich so an ihre Vorstellung könnte sie auch trügen. Stattdessen sah sie zur Weißblonden, schließlich hatte sie mit ihr bisher kaum zwei Worte gewechselt. "Und wo kommst du so her? Welche Klasse bist du?", fragte Sophie. Es waren die simpelsten Fragen die ihr gerade einfielen und wahrscheinlich könnte sie sich diese auch selbst beantworten wenn die Brünette ein bisschen aufmerksamer war.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    So Jan 28, 2018 5:35 pm

Natalia sah zu Elly und beobachtete, wie sie scheinbar trotzig das Telefon an sich riss und mit dem Lehrer telefonierte. Danach beschwerte sie sich auch noch, dass sie es getan hatte. Also Natalia wäre das auch komplett egal gewesen. Sie hätten Sophie doch auch so in die Gruppe mit aufnehmen können, ohne es mit dem Lehrer abzuklären. Aber Elly ging es wohl nur um ihren Bruder.
So und da war wieder Welner, der wohl verärgert darüber war, dass Natalia dachte, da die Brünette erwähnt hatte ihn zu kennen und ihr deshalb Glauben schenkte, es würde tatsächlich an dem Hunger liegen. Also hatte er keinen Hunger. Auch in Ordnung. Und vermutlich war er weniger gereizt als... ausgebrannt? Sie konnte ihn da verstehen, nur wusste sie nicht, wie sie ihm hätte helfen können. Nun ging er wieder auf die kleinste in der Gruppe los. Aber es klangt vernünftig. Wenn auch der Tonfall und alles eigentlich, anders hätte gewählt werden können. Nachdem Welner sich dann in Bewegung gesetzt hatte, folgte sie seinem Beispiel und lief hinter him, neben der neuen in der Gruppe. Sie wandte sich an diese, als sie gefragt wurde. "Ich bin in der Osteuropa-Klasse, und du?", fragte sie, um die Konversation weiterzuführen. Bisher waren die Konversationen meistens im Sand versunken. Um ganz sicher zu gehen, legte sie noch etwas nach. "Das hier ist Gruppe E. War deine vorherige Gruppe C? Meinst du wirklich, dass der Rest deiner Gruppe bereits oben in der Hütte ist?" , es war ehrliche Neugier, die sie dazu trieb, diese Fragen zu stellen. Ab und zu sah sie zu Welner und hoffte, er könnte sich etwas beruhigen. Und zu Elly, in der Hoffnung sie würde ihnen folgen und mitkommen. Alles in allem war dies wahrscheinlich die interessanteste Gruppe von allen. Fragte sich nur, wie sich das weiter entwickeln würde. Aber Natalia war doch froh, dass Sophie in der Gruppe blieb. Es schien dem Ungleichgewicht eindeutig zu helfen. Immerhin waren Elly und Welner seit dem Bus nicht gut aufeinander zu sprechen, was wohl mehr an Elly als an Welner lag. Aber gut, sie konnte ihn auf voller Linie verstehen. Wahrscheinlich war es von Natalia falsch gewesen, am Anfang versucht zu haben, Elly aufzumuntern. Aber im Nachhinein kann man vieles erkennen. Etwas unsicher tippte sie dann Welner an und fragte ihn: "Bist du sauer?". Sie wollte ihn damit nicht noch wütender machen, falls er es war. Aber auch diese Frage entstand aus Neugier. Und aus dem Wunsch heraus, dass er sich der Konversation anschließen würde und sich dadurch beruhigen könnte. Hoffentlich war dies nicht wieder eine falsche Idee.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 12:06 pm

Elly hielt es für klüger nicht auf Schottland zu antworten, obwohl sie ihm insgeheim Recht geben musste. Sie seufzte und packte das Telefon weg. Dann folgte sie den Anderen und beschloss sich lieber im Hintergrund zu halten. Liechtenstein empfand das Gespräch der anderen als interessant, vielleicht könnte sie einiges daraus lernen. Immerhin war ihr Land eines der wenigen Weltweit, das keine eigenen Streitkräfte hatte, sogar die Grenzkontrollen übernahm die Schweiz bei ihr. Auch das sie nun wusste, dass ihr Bruder und der Rest der Mannschaft in Sicherheit waren ließ sie sich deutlich erleichterter bewegen. Je weniger Angst sie hatte umso trittsicherer wurde sie, Elly rückte ihre Schleife zur Recht. Vielleicht hatte das zu ihrer Isolation geführt? Wissen konnte sie das noch nicht, aber sie musste sich ändern, wenn sie nicht wie das jetzige Liechtenstein nur mit einigen wenigen Kontakt haben wollte. Sie sah diesen Ausflug als ersten Versuch, ohne die Schweiz auszukommen. Begeistert beobachtete Elly das Licht, das vereinzelnd durch das Laub fiel, es war echt malerisch. Am liebsten hätte sich die Blonde hingesetzt und diesen Augenblick gezeichnet, aber sie wollte Schottland nicht noch mehr verärgern und lief den Anderen, ohne zu fallen hinterher. Zwar war sie langsamer als die Anderen, aber sie sah sie noch und hörte die Beiden anderen Mädchen noch reden. Sophie und Nat waren wirklich sehr nett. Ob sie mich mögen? Elly sah Nat an sie gehörte also zur Osteuropaklasse, leider sind wir nicht in einer Klasse, sie ist echt super cool. Sagen tat sie jedoch immer noch nichts  Sie wusste, dass sich Schottland an ihrer bloßen Existenz zu stören schien und da sich Nat mit ihm unterhalten wollte ließ sich Elly wieder etwas zurückfallen. Immerhin wollte sie Nat nicht das Gespräch mit Schottland versauen. Unbewusst zuckte Elly mit den Schultern und sah kurz nach oben. Am Horizont erschienen dunkle Wolken, die der Kleinsten der Gruppe nicht gefielen. Elly erhöhte ihr Tempo und schloss wieder zu der Gruppe auf, sie würde abwarten wie sich die Wolken Front bewegen würde, dann würde sie den Anderen Bescheid geben oder eben nicht.  Ihre erste Einschätzung der Gruppe war, alle waren auf ihre Art und Weise super cool, sagen würde Elly das jedoch nicht. Sie schämte sich dafür, dass sie sich am Anfang so zickig aufgeführt hatte und wusste dass Schottland ihr wahrscheinlich nie verzeihen würde, dass war das wofür Schotten bekannt waren oder nicht? Man Elly was denkst du den da? Genau solche Vorurteile haben dich in diese Lage gebracht oder nicht?
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 2:01 pm


Sie waren ein ganzes Stück weit gekommen als Natalia, die sich bis dahin mit Sophie unterhalten hatte, antippte. „Hmm“, erwiderte er um zu zeigen, dass er zuhörte. Doch Welner musste nicht allzu langen warten, um heraus zu finden, was sie von ihm wollte. Er seufzte und schüttelte den Kopf, er war nicht wirklich sauer oder zumindest glaubte er das, auch wenn ihm dieser Trip gehörig gegen den Strich ging. „Nein“, antwortet er schließlich auf ihre Frage, auch wenn er einen weiteren Seufzer nicht unterdrücken konnte.
Vielleicht war er sauer auf ihren Lehrer, weil er so einen Mist mit der Gruppenverteilung veranstaltet hatte, aber betrachtete man es rational, war das das einzige Unrecht, dass ihm wiederfahren war, ergo hatte er keinen Grund sauer zu sein.
Da das aber alles zu sein schien, was die weißblonde von ihm wollte konzentrierte er sich wieder auf den weg vor sich, der etwas zu seiner Überraschung eine scharfe Biegung machte. Er war sich zwar ziemlich sicher, das dies nicht ihre Richtung war, dennoch überprüfte der Rothaarige seine Vermutung auf der Karte. „Sieht so aus, als wäre es das mit unserem festen Pfad gewesen“, sagte er und wandte sich zu den anderen um, „laut Karte geht es ab hier Querfeldein weiter. Wollt ihr vorher eine Pause machen?
Out: Sorry sehr kurz und sehr wenig Inhalt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 7:58 pm

Sophie stapfte munter in der mitte der Gruppe neben Weißrussland her. "Meine Klasse? Das ist die.... West-Klasse", sie musste tatsächlich kurz überlegen wie ihre Klasse hier da Europa aufgeteilt wurde. Zu viele Länder auf kleinen Bereich musste man erstmal aufgeteilt bekommen. Das brachte sie zum Grinsen.
Alle Leute in eine Klasse zu stopfen wäre ein Bild für die Götter gewesen und ein höllisches Chaos, in dem mal schnell ein weiterer Krieg ausbrechen könnte.
Sie schwelgte kurz in dem Gedanken eines solchen Bildes und warf einen prüfenden Blick hinter sich. Liechtenstein schien nicht in ihrer Klasse zu sein zumindest hatte sie diese noch nie gesehen. Der Blick der Brünetten wendete sich wieder an ihre weißblonde Gesprächspartnerin. "Meine Gruppe war die C ja... ich weiss aber nicht ob die schon angekommen sind ich gehe einfach davon aus, so wie die davon gestürmt sind", nachdenklich legte sie den Kopf schief. Im Bus hatte ihre Gruppe nur davon reden können wie gut sie doch alle im Wandern waren und wie einfach dieses Wochenende sein würde.
Nachdem das Ziel bekannt gegeben wurde, dass sie einen bestimmten Punkt erreichen sollten ging es nurnoch darum als erste anzukommen. Sie waren wohl davon ausgegangen einen Preis zu erhalten und hatten dann ununterbrochen phantasiert was der Preis sein könnte.
Sie sah nochmals nach hinten um sich zu vergewissern, dass Elly noch hinterher kam. Beim nach vorne drehen wisch Sophie Schottland aus, der mitten im Weg stehen geblieben war.
Die Brünette begutachtete den weiteren Pfad und zuckte dann mit den Schultern. "Müssen wir halt aufpassen wo wir hintreten der ein odere andere Knöchel könnte dabei den Geist aufgeben. Wenn wir sowieso kurz stehen bleiben trinke ich etwas", sie zog sich den Rucksack vom Rücken und kramte nach ihrer Flasche um etwas Wasser zu trinken.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 8:27 pm

Erleichtert hörte sie, wie Welner meinte, dass er nicht sauer war. Nun, dann war es wohl einfach die Situation, die die Stimmung so nieder drückte. Sie konnte sie alle verstehen. Sophie war noch am besten gelaunt, aber wahrscheinlich, weil sie ihre Horrorgruppe loshatte. Zumindest bekam Natalia diesen Eindruck. Weiter hinten war Elly, sie war wieder die letzte, aber dieses mal fühlte es sich an, als wollte sie von sich aus hinter allen anderen laufen. Und sie schwieg sich aus. Zumindest schien sie zuzuhören. Dann hatte sie vielleicht gehört, dass Welner nicht sauer war. Vielleicht beruhigte es sie.
Ihre Gesprächspartnerin war also in der West-Klasse. Schade, sie waren nicht in der gleichen Klasse. Aber es hätte sie auch fast verwundert, wenn sie Sophie nicht erkannt hätte. "Bestimmt. Außerdem besteht sie nur aus Jungs, das wird schon schief gehen." ,meinte sie zu Sophie.
Dann kamen sie zum Stehen und Natalia sah den Weg nach oben, der kein richtiger Weg war. Nun würde es interessant werden. Sie tat es Sophie gleich und nahm ebenfalls eine Wasserflasche zur Hand und trank einen Schluck. "Also von mir aus, müssen wir jetzt noch keine Pause einlegen. Vielleicht findet sich der Route entlang ein geeigneterer Ort, an dem wir rasten können." Natalia blickte nach hinten zu Elly. "Brauchst du eine Pause?" ,fragte sie und blickte dann erneut zu dem Weg vor ihnen. Sie war sich sicher, dass es auf den Routen sichere Plätze fürs Übernachten gab. Und sie könnten ja solange laufen, bis sie einen erreicht hätten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 8:54 pm

Die andern blieben stehen und Elly sah zu Nat und Sophie, „Also von mir aus können wir weiter, aber wir sollten das Wetter im Blick behalten.“ Damit zeigte sie auf die Wetterfront, wenn sie diese betrachtete kam sie ihrer Meinung nach zu schnell näher. Also heute Abend würde sie eine Käse Suppe kochen, Käse hatte sie dabei und auch kleine Schinkenwürfel, hatte sie ihrem Bruder geklaut gehabt. Das alles würde sie heute Abend auf dem Campingkocher erhitzen natürlich würden Nat, Sophie und Welner etwas abbekommen. Sorgten sie sich doch so rührend um sie. Elly würde sich bei Welner entschuldigen, sie hatte ich echt nicht richtig verhalten, auch wenn er gesagt hatte, er sei nicht sauer, hatte Elly angst dass er es dennoch war. Außerdem wer konnte bitte schön einer Käsesuppe aus einer Käsenation wiederstehen? Ein weiter punkt für den Käse war, er machte satt.
Jetzt musste sie sich erst einmal wieder auf den Weg konzentrieren, natürlich wartete sie bis Sophie fertig war. Aus dem Gespräch von vorhin hatte sie mit bekommen, dass sie in der Westeuropaklasse war, etwas enttäuschte sie dass schon somit kannte sie immer noch nur ihren Bruder aus ihrer Klasse. Das hieß dieses Bescheidene durch den Waldgetrampel, half ihr nicht dabei Kontakte mit Klassenkameraden zu schließen.
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    Di Feb 06, 2018 9:32 pm


Gut dann eben keine Pause, der Rothaarige zuckte nur mit den Schultern, wartete das Sophie ihr Getränk wegsteckte und machte sich dann wieder auf den Weg – der nun kein weg mehr war. Obwohl der weg deutlich unebener war und stetig steiler wurde, kamen sie einigermaßen gut voran. Hin und wieder warf Welner einen Blick auf die Karte oder passte ihre Route an, doch eigentlich war ihr Weg nicht besonders ereignisreich bis zu dem Zeitpunkt als Ellys Befürchtungen sich bewahrheiteten. Die dunkle Wolkenfront über ihnen brach und es begann stark zu regnen.
Der Regen war eigentlich kein allzu großes Problem für ihn – einer der wenigen Vorteile als Schotte geboren zu sein, wo es quasi ununterbrochen regnete – und so zog er sich die Kapuze über den Kopf und marschierte er ein ganzes Stück weiter. Hin und wieder spürte er, wie er trotz des passenden Schuhwerks immer wieder ins Rutschen kam und dummerweise lag vor ihnen ein ziemlich lichter und steiler, unbefestigter abschnitt, dessen Boden sich bereits mit dem Regen vollgesogen hatte und eine glitschige Pampe bildete. Er wusste nicht, ob sie es wagen sollten weiter zu gehen, er war sich zwar ziemlich sicher, dass er es dort hinauf Schafen würde, doch zu welchem Preis? Klitschnasse Schuhe und Schlammspritzer bis in die Kniekehlen gehörten nämlich nicht unbedingt zu seinen liebsten Nebeneffekten des Wanderns – auch wenn es deutlich schlimmeres gab. Er musste seine Kapuze etwas zurückziehen um die anderen besser sehen zu können, als er sich zu ihnen umwandte „wir sollten uns irgendwo unterstellen.“ Das oder schauen, ob sie einen weniger steilen Umweg fanden.
Da dieses irgendwo jedoch leider nicht magisch aus dem nichts vor ihm erschien, lief er noch ein Stück weiter dieses Mal allerdings parallel zu der Steigung, die ein Stück weiter immer felsiger wurde und sich zu einer Klippe formte, die rasch an Höhe gewann. „Hier drüben“, er winkte den dreien zu, als er vor einer kleinen Höhle zum Stehen kam oder vielleicht eher einem geräumigen Spalt in der Felswand.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Mi Feb 07, 2018 10:54 am

Der nicht vorhandene Weg wäre wahrscheinlich kein weiteres Problem gewesen wenn sich die Befürchtung von Liechtenstein nicht bewahrheitet hätte. Erst bekam die Brünette einen Tropfen auf die Stirn, dann zwei und auf einmal war sie pitsch Nass.
Kein weiteres Problem wenn man gewohnt war an der Küste auch mal von peitschenden Wellen überrumpelt zu werden. Dennoch wurde der nun matschige Trampelpfad immer mehr zu einer herausforderung.
Immer wieder merkte sie wie sie zwar vorwärts ging aber durch zu wenig Grip ein gutes Stück zur Seite oder nach hinten rutschte.
Noch dazu wurde es schwerer die anderen im Blick zu behalten auch wenn sie relativ nah beieinander gingen.
"Ich denke auch wir sollten uns kurz unterstellen vielleicht lässt es ja gleich wieder nach", meinte Sophie aber war eher nicht davon überzeugt, dass die dunklen Wolken sich in den nächsten Stunden verziehen würden.
Man kann sich natürlich das Wetter nicht aussuchen bei Ausflügen aber Sintflutartigen Regen brauchte es dafür nun auch wieder nicht.
Der 'Weg' hatte sich mittlerweile in einen kleinen Bach verwandelt und  Bretagne stolperte Schottland hinterhet um sich auch unter zu stellen. "Das Wetter kann manchmal wirklich ein Miststück sein", grummelte sie und verschränkte die Arme vor der Brust.
"Wenn der Regen nicht nachlässt müssen wir wahrscheinlich auch noch hier Campieren und bei der Nässe Feuerholz zu finden wird bestimmt auch ein Spaß", die Braunhaarige ging in die Hocke und warf ein paar nasse Äste auf Seite.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
weißrussland
Ivan's Braut
Ivan's Braut
avatar

Weiblich Alter : 24
Wohnort : Dort, wo man den Mond gut betrachten kann
Anzahl der Beiträge : 2600
Anmeldedatum : 15.01.11

Charakter
Name: Natalia (Natasha) Alfroskaya
Alter: 17
Beziehungsstatus: unsterblich verliebt

BeitragThema: Re: Into the Woods    Mi Feb 07, 2018 1:08 pm

Elly hatte es gesagt. Das Wetter sollten sie im Auge behalten. Und nachdem sie einigermaßen gut voran kamen, kam dann der Regen. In kürzester Zeit fand sich Natalia komplett durchgenässt wieder und der Weg vor ihnen war nun nicht mehr begehbar. Es war ein Berg aus Schlamm, der niemanden hindruchließ und als Strafe fürs Versuchen einen auch noch schmutzig machte.
Welner hatte wohl einen geeigneten Platz zum Unterstellen gefunden, was bei diesem Regen bewunderswert war. Immerhin konnte sie kaum die anderen sehen. Also folgte sie Welner und Sophie und seufzte, als sie den Spalt in der Felswand erreichte. "Das war dann wohl super geplant von den Lehrern..." ,murmelte sie und betrachtete die Wolkenfront, so gut es eben ging. "Wir sind alle nass und haben kein Feuerholz..." und schon zitterte sie leicht bei der Vorstellung, wie kalt es heute wohl noch werden würde. Auch wenn sie sich nachher umziehen würden, Regen hatte immer etwas kaltes an sich und Sophie hatte es richtig gesagt: Bei diesem Regen wird kein Holz trocken bleiben, um damit ein Feuer entfachen zu können. "Glaubst du denn, dass wir überhaupt Feuerholz finden würden? Es ist bestimmt alles durchnässt - wie wir." ,sagte sie zu Sophie und sah zu Welner. "Du hast gute Augen." ,lobte sie ihn und sah sich um und hoffte, dass Elly zu ihnen finden würden. Hoffentlich.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ivan.... why.... do you can´t... love me?
... I want to be your sunflower....
Nach oben Nach unten
Liechtenstein
Member
Member
avatar

Weiblich Alter : 21
Wohnort : irgendwo in nirgendwo
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.01.18

Charakter
Name: Ellisa
Alter: 16
Beziehungsstatus: Singel -.-

BeitragThema: Re: Into the Woods    Mi Feb 07, 2018 1:35 pm

Als hätte sie es heraufbeschworen, pitschnass und mit den Zähnen klappernd, erreichte sie als letztes den Spalt.
"Holz nicht, aber ich hab einen kleinen Gaskocher bei, eeigentlich wollte ich heute Abend erst die Käsesuppe machen, aber das Wetter sieht nicht so aus als ob es sich schnell Ändert. Was haltet ihr davon wenn ich jetzt schon die Suppe mache dann sind wir wenigsten etwas aufgewärmt?"
immerhin war es trocken, wenn auch kalt, aber trocken. Elly schrack auf und sah nach dem Telefon, um festzustellen es war noch tocken.
Gott sei dank, wenn das nass wird haben wir ein Problem.
Aus ihrem Rucksack holte sie die Decke und gab sie Nat, "hier wickel dich ein dann sollte es dir wärmer werden." Sie selbst zog sich eine Strickjacke an.
Auch beute sie den Kocher auf, selbst die kleine Flamme würde etwas Wärme für mehere Stunden spenden.
Nach oben Nach unten
Schottland
Member
Member
avatar

Männlich Alter : 26
Wohnort : Bremen
Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 05.01.12

Charakter
Name: Welner Scott McTavish
Alter: 19 Jahre
Beziehungsstatus: Singel

BeitragThema: Re: Into the Woods    Mi Feb 07, 2018 2:13 pm


Welner schüttelte den Kopf, damit waren sie dann wieder bei der Frage, wie viele von ihnen Tatsächlich schon mal in der tatsächlichen Wildnis Campen gewesen waren. „Hier wird genug totes Holz rumliegen“, erwiederte er auf die Bedänken der Mädchen, das sie garkein Feuerholzen hätten. Zwar hatte Sophie recht, ein spaß war das mit feuchten Holz nicht, der Qualm war wirklich ätzend, aber es hätte nun schon tagelang regnen müssen, damit es komplett durch nässt wäre.
Grade als der Rothaarige aus Sophies überlegung eine Frage machen wollte, ob sie bewusst bleiben und entsprechende vorkehrungen treffen sollten oder aber in aufbruch stimmung darauf hoffen würden weiter zu können, kam ihm Elly zuvor und sie hatte recht, wie der Blick nach draßen veriet, die wahrscheinlichkeit das es zeitnah aufhören würde war ziemlich gering. Dann eben bewusst bleiben.
Er ließ den Rucksack von den Schultern gleiten und überlegte. Wenn sie die ganze Nacht bleiben würden sollten sie unbedingt ein größeres Feuer machen – ein wenig Qualm hin oder her. Also wandte er sich an Natalia und Sophie, wenn die Blonde Kochen wollte müssten die anderen beiden eben ran, „Wir brauchen Holz, möglichst Birke und Fichten wären auch nicht schlecht – ihr könnt Bäume auseinander halten oder?“ Er versuchte es freundlich klingen zu lassen, aber er war nun mal er selbst und konnte nun auch nicht aus seiner Haut.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
whatever it is,i don't approve of it
Nach oben Nach unten
Bretagne
Chat Maskottchen
Chat Maskottchen
avatar

Weiblich Alter : 26
Wohnort : wo einen Vögel in den Wahnsinn treiben
Anzahl der Beiträge : 1438
Anmeldedatum : 17.01.11

Charakter
Name: Sophie
Alter: 16
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Into the Woods    Do Feb 08, 2018 9:51 am

Da das Wetter sich wohl wirklich nicht umentscheiden wollte für die nächste Zeit zog Sophie ihre Kaputze wieder über den Kopf und setzte ihren Rucksack ab.
Zum Holz sammeln brauchte sie diesen nicht mit zunehmen.
Allerdings kramte die noch ein Zeil aus mit dem sie beim Sammeln die Äste zusammenbinden konnte. Ihr Blick richtete sich auf ihre Gruppe. "Nun dann ist für essen gesorgt, Feuerholz ist auch bald da und was machst du Welner? Passt du auf alles auf damit keiner wegrennt?", ihr war jetzt schon klar, dass der Schotte das vielleicht in den falschen Hals bekommen könnte aber hey auch bei schlechten Wetter musste man doch auch noch Leute ärgern können. Die Brünette grinste und warf sich das Seil über die Schulter.
"Nein nein du weisst bestimmt am besten was noch zu tun ist", versuchte sie noch beschwichtigend hinterher zu werfen und drehte sich der Regenfront zu und sah zu Natalia.
Sie wirkte nicht gerade wie jemand der es im Regen nicht gut aushält. Vielleicht wäre ihr Schnee lieber gewesen in Weißrussland schneit es doch viel oder?. Sophie war sich nicht sicher schüttelte dann aber den Kopf. "Wenns dir zu kalt ist kannst du auch was anderes machen... Aber bei Bewegung wird einem wenigstens warm und es heisst ja auch 'viele Hände schnelles Ende' nicht wahr?", sprach sie an die Weißblonde gerichtet.
Schließlich stapfte sie in den Regen mit dem rhytmischen trommeln der Wassertropfen auf ihrer Kapuze hätte sie bald draussen stehen bleiben können aber Aufgaben sind Aufgaben. Die Bretonin konnte ja kaum zulassen, dass noch jemand krank wurde.
Sie sammelte hier und da ein paar Äste ein wühlte ein bisschen im Laub um noch trockenes Holz zu finden und hielt sich an Welners vorschlag nur Birke und Fichte einzusammeln.
Durch das wühlen wurden schon ihre Hände braun vor dreck aber in dem Regen liessen die sich bestimmt in null komma nichts wieder sauber machen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
monkey
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Into the Woods    

Nach oben Nach unten
 

Into the Woods

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Whisper Woods
» Law of Warrior
» The Cabin in the Woods
» In to the Woods - A Red Riding Hood Story
» Jeffrey Woods

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gakuen Hetalia :: RPG Areas :: Plotverses :: Gakuen Hetalia :: Außerhalb der Schule-